Sie lesen unsere
Allgemeine Geschäftsbedingungen
Icon For Printer Seite drucken

Allgemeine Geschäftsbedingungen


der WINTERHELLER management GmbH, Graz
(im Folgenden auch kurz „Winterheller“, „wir“ oder „uns“)

1/ Gendering

Im Folgenden wird zur einfacheren Lesbarkeit nur die maskuline Form verwendet, um die ohnedies etwas sperrige Form von Geschäftsbedingungen nicht weiter zu erschweren. Wir meinen damit natürlich ausdrücklich auch immer die feminine Form und bitten unsere Leserinnen um Verständnis.

2/ Anmeldung zu einer Veranstaltung über das Buchungssystem der WINTERHELLER management GmbH

I/ Anmeldevorgang

Die Anmeldung erfolgt durch die Eingabe Ihrer Daten auf den entsprechenden Seiten unserer Homepage winterheller.com. Danach erhalten Sie ein E-Mail an die von Ihnen während des Bestellvorganges eingegebene E-Mail-Adresse. Darin finden Sie Kontonummer und Bankleitzahl sowie IBAN und BIC des Kontos, auf das Sie den Preis des/der gekauften Tickets überweisen können und eine individuelle Buchungsnummer. Um die eindeutige Zuordnung der Zahlung zu ermöglichen ist die Buchungsnummer bei der Zahlung anzugeben.

II/ Formale Rechnung

Die Rechnung erhalten Sie nach unserem Erhalt Ihrer Anmeldung per E-Mail. Für Gruppentickets mit speziellen Tarifen kann nur eine einzige einheitliche Rechnung über den Gesamtbetrag ausgestellt werden.

III/ Bezahlung und Zahlungsfrist

Die Zahlung muss innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungserhalt, jedenfalls aber vor Beginn der Veranstaltung, ohne Abzug zur Gänze auf dem angegebenen Konto eingegangen sein. Teilzahlungen sind nur möglich, wenn das in den speziellen Bedingungen für eine Veranstaltung ausdrücklich vorgesehen ist. Bei Zahlungsverzug ist der Kunde zum Ersatz sämtlicher Mahnkosten und allfälliger Inkassospesen verpflichtet. Nach Eingang Ihrer Zahlung auf dem angegebenen Konto erhalten Sie eine Bestätigung dieser Zahlung. Ohne vollständige Bezahlung des Ticketpreises ist die Teilnahme an der Veranstaltung nicht möglich.

3/ Anmeldung zu einer Veranstaltung über das Buchungssystem von Eventbrite DE GmbH

I/ Anmeldevorgang

Die Anmeldung erfolgt durch Durchführung des Kaufprozesses über das Buchungssystem von Eventbrite und durch die anschließende Zahlung des Ticketpreises. Danach erhalten Sie eine Bestätigung dieser Zahlung und Ihr(e) Ticket(s) werden Ihnen elektronisch an die angegebene E-Mail-Adresse gesendet.

Der angegebene Ticketpreis setzt sich aus dem Preis für die Veranstaltung und den Kosten des Zahlungsprozesses zusammen. Es fallen keine weiteren Gebühren und Transaktionskosten an. Sie ersehen den Gesamtbetrag aller Tickets bevor Sie tatsächlich zahlen und können den Prozess jederzeit abbrechen.

Im Falle technischer Probleme konsultieren Sie bitte die Homepage des Ticketshops: https://www.eventbrite.de/support. Dort finden Sie auch weitergehende Informationen zur Ticketversicherung und zu möglichen technischen Problemen mit Virenscannern, PopUpBlockern etc.

II/ Formale Rechnung

Wenn Sie eine formale Rechnung benötigen, dann haben Sie die Möglichkeit, diese im Laufe des Anmeldeprozesses anzufordern und die dazu notwendigen Daten einzugeben. Für Gruppentickets mit speziellen Tarifen kann nur eine einzige einheitliche Rechnung über den Gesamtbetrag ausgestellt werden.

4/ Gesonderte Regelungen für eLearning und Blended Learning Kurse der WINTERHELLER management GmbH, Graz

I/ Begriffe

eLearning-Einheiten sind Lehr-Einheiten über das Internet, an denen der Vortragende und die Teilnehmer sich nicht am selben physischen Ort befinden. Blended Learning ist die Kombination aus eLearning-Einheiten und klassischen Anwesenheits- (vor Ort-) Einheiten.

II/ Bezahlung und Zahlungsfrist

Die Anmeldung gilt immer für den gesamten Kurs, auch wenn Teilzahlungen angeboten und in Anspruch genommen werden. Teilzahlungen sind nur dann möglich, wenn diese in den Zahlungsbedingungen ausdrücklich erwähnt sind. Teilzahlungen sind immer so rechtzeitig zu leisten, dass die in den Zahlungsbedingungen genannten spätesten Termine eingehalten werden. Die Teilnahme am weiteren Kursverlauf ist von der geleisteten Teilzahlung abhängig. Bei Zahlungsverzug ist der Kunde zum Ersatz sämtlicher Mahnkosten und allfälliger Inkassospesen verpflichtet. Nach Eingang Ihrer Zahlung auf dem angegebenen Konto erhalten Sie eine Bestätigung dieser Zahlung.

Eine Anmeldung berechtigt nur eine Person zur Teilnahme am Kurs und den darin enthaltenen eLearning-Einheiten. Das gilt für die eLearning-Einheiten über das Internet genauso wie für im Angebot enthaltene klassische Anwesenheitsveranstaltungen.

III/ Verschiebung einzelner Termine durch den Veranstalter

Bei einem mehrere Monate dauernden Kurs kann es vorkommen, dass einzelne Termine, aus welchen Gründen immer, verschoben werden müssen. Sollten sich solche Verschiebungen als notwendig erweisen, werden wir Sie rechtzeitig informieren. Es ist selbstverständlich, dass wir solche Verschiebungen so weit wie irgend möglich vermeiden werden.

IV/ Verhinderung an der Teilnahme an einzelnen eLearning- oder Präsenzeinheiten oder Beendigung des Kurses durch einen Teilnehmer

Alle eLearning-Einheiten können bis zum Ende des Kurses nachgeholt werden, weil wir die jeweiligen Live-Einheiten aufnehmen und danach bis zum Ende des Kurses über die Kursplattform zur Verfügung stellen. Bei längerdauernder Verhinderung oder dem Wunsch, den Kurs zu beenden oder die weitere Teilnahme zu verschieben, gewähren wir das Recht, für die anteilig nicht verbrauchten Kosten (gerechnet auf die Vortragsstunden) eine Gutschrift zu erhalten, die entweder auf die Kosten einer weiteren Durchführung des Kurses oder gegen die Kosten anderer Veranstaltungen unseres Hauses eingelöst werden kann. Auf eine weitere Durchführung entsteht dadurch aber kein Anspruch.

V/ Verlegung von Präsenzeinheiten in das Internet

Die Verlegung von Präsenzeinheiten in das Internet, also der Wechsel von persönlichen Anwesenheitseinheiten in eine online durchgeführte Veranstaltung, ist dem Veranstalter jederzeit möglich, wenn ihm die für die Präsenzeinheiten geltenden gesetzlichen Regelungen bzw. Einschränkungen die Durchführung online über das Internet opportuner erscheinen lassen. Diese Verlegung berechtigt nicht zu einer Beendigung des Kurses und verpflichtet den Veranstalter des Kurses zu keiner Rückzahlung von durch den Teilnehmer geleisteten oder noch zu leistenden Kursbeiträgen.

5/ Buchung und Kauf von mehreren Tickets

Werden bei einem Buchungsvorgang mehrere Tickets bestellt, dann haftet der Anmeldende dafür, dass alle durch ihn angemeldeten Teilnehmer diese AGB zur Kenntnis genommen und zugestimmt haben.

6/ Verbundene Veranstaltungen

So Sie ein Ticket in Kombination mit einer Partnerveranstaltung über uns buchen, sind wir ermächtigt Ihre Registrierungsdaten an die Veranstalter der Partnerveranstaltung weiterzuleiten. Sie stimmen bei Kauf dann auch den entsprechenden AGB der Partnerveranstaltung zu. Selbstverständlich werden Ihre Daten von uns vertraulich behandelt und unterliegen in unserem Einflussbereich unseren Datenschutzbestimmungen.

7/ Notwendige Vorlage von Tickets bei vor Ort Veranstaltungen

Tickets, die nicht über das Buchungssystem der WINTERHELLER management GmbH gekauft wurden, müssen bei vor Ort Veranstaltungen am Eingang vorgewiesen werden. Dabei besteht die Möglichkeit, das Ticket digital oder ausgedruckt vorzuweisen. Ohne dieses Ticket ist die Teilnahme an der Veranstaltung nicht möglich. Es ist für Sie möglich, ein Ticket mehrfach auszudrucken, falls Sie Ihren Ausdruck verloren haben sollten. Jedes Ticket ist codiert und kann daher nur einmal und nur von einer Person zum Eintritt verwendet werden.

8/ Teilnahmeberechtigung

Bei Veranstaltungen, die vor Ort durchgeführt werden, berechtigt ein Ticket eine Person zur Teilnahme an der Veranstaltung. Ein spezieller Sitzplatz ist damit nicht verbunden.

Bei Veranstaltungen, die online durchgeführt werden und bei denen der Preis eines Tickets pro Zugriff angegeben wird, berechtigt ein Ticket den Zugriff auf die Veranstaltungsplattform für ein Gerät. Das Gerät kann während der Veranstaltung gewechselt werden, es kann jedoch pro Ticket immer nur ein Gerät zeitgleich Zugriff erlangen. Das berechtigt daher mehrere Personen, zum Beispiel eine Familie oder ein kleines Team, an der Veranstaltung über ein gemeinsames Gerät teilzunehmen.

Diese Regelung bezieht sich auf eine faire Handhabung und erlaubt beispielsweise nicht die uneingeschränkte öffentliche Darstellung der Inhalte oder eine weitere Verbreitung der Inhalte.

9/ Reihenfolge der Anmeldung

Wenn eine Veranstaltung ausverkauft ist, dann entscheidet der Zeitpunkt der Anmeldung über die Zulassung zur Veranstaltung, wenn Sie innerhalb der Zahlungsfrist bezahlt haben. Wenn Sie erst außerhalb dieser Frist zahlen, dann zählt der Termin des Zahlungseinganges.

10/ Im Ticketpreis inkludierte Leistungen

Der Ticketpreis berechtigt zur Teilnahme an der Veranstaltung oder dem Kurs, für den sich der Teilnehmer angemeldet und er die vollständige Teilnahmegebühr oder bei Inanspruchnahme von einer von WINTERHELLER management GmbH ausdrücklich gewährten Teilzahlungsoption alle fälligen Teilzahlungen bezahlt hat. Weitergehende Leistungen wie Unterkunft und Verpflegung sind nicht enthalten, außer solche Leistungen sind ausdrücklich in den Veranstaltungs- oder Kursbeschreibungen als inkludiert ausgewiesen.

Unterkunft und Verpflegung sind selbst zu organisieren. Wir bemühen uns um attraktive Konditionen für die Teilnehmer an den Veranstaltungsorten, auf die sich der Teilnehmer bei der Buchung im Hotel beziehen kann. Bei online durchgeführten Veranstaltungen sind die für die Teilnahme notwendigen technischen Voraussetzungen nicht im Ticketpreis inkludiert.

11/ Technische Voraussetzungen bei online durchgeführten Veranstaltungen und Kursen:

Die WINTERHELLER management GmbH ist bemüht die zur Durchführung genutzte Plattform auf den verschiedensten und handelsüblichen Computersystemen sowie Tablets und Smartphones zur Verfügung zu stellen. Aufgrund der unüberschaubaren Masse an Systemkonfigurationen und Browsersoftware kann jedoch kein fehlerfreier Zugriff von allen Systemen zugesichert werden.

Die Teilnahme an online durchgeführten Veranstaltungen und Kursen erfordert in der Regel einen Personal Computer mit Internetanschluss, Lautsprecher oder Kopfhörer und gegebenenfalls auch Mikrofon und die persönliche Fähigkeit und Übung, diese Technik grundsätzlich zu bedienen.

12/ Datenvolumen bei online durchgeführten Veranstaltungen und Kursen

Die auf der zur Durchführung genutzten Plattform zur Verfügung gestellten Grafiken, Tondokumente und Videosequenzen und Live-Bilder werden in hoher Qualität verfügbar gemacht. Dadurch kann es bei Zugriff zu einem erhöhten Verbrauch von Datenvolumen kommen. Dies ist insbesondere bei der Verwendung von begrenzten Datenkontingenten, im Ausland sowie über mobile Netze zu beachten. Die Übernahme von Kosten, die durch den Zugriff entstehen, durch die WINTERHELLER management GmbH ist ausgeschlossen.

13/ Veröffentlichungen von Nachrichten und medialen Inhalten auf Plattformen die zur Durchführung von online Veranstaltungen, Kursen und zur begleitenden Unterstützung von vor Ort Veranstaltungen zur Verfügung gestellt werden

Zum Schutze aller Teilnehmer verbieten wir die Erstellung, Veröffentlichung oder sonstige Art der Kommunikation von Nachrichten und Medien,

  • die beleidigend, verleumderisch, unanständig, obszön oder pornografisch, aggressiv, verletzend, bedrohend, schikanös, schmähend, hasserfüllt, betrügerisch oder irreführend sind,
  • die den Tatbestand der Belästigung erfüllen,
  • die persönliche oder private Informationen über andere Personen betreffen,
  • die private Rechte oder Eigentumsrechte anderer Personen verletzen, einschließlich die nicht autorisierte Veröffentlichung geschützter Inhalte, geschützter Marken und intellektueller Inhalte,
  • die Bittbriefe, Aufrufe zur Unterzeichnung von Petitionen, Kettenbriefe oder Werbung enthalten,
  • die andere Anwender auffordern, persönliche Informationen preiszugeben oder darauf abzielen, derartige Daten über andere Anwender zu sammeln,
  • die Viren oder andere zerstörerische oder belästigende Elemente enthalten oder
  • die als den Zielen der WINTERHELLER management GmbH oder den Zielen der Teilnehmer der Plattform widersprechend oder aus einem anderen Grund für nicht akzeptabel eingestuft werden.

Sollten Sie einen entsprechenden Verstoß bemerken, bitte wir Sie diesen unverzüglich an uns zu melden. Bitte verwenden Sie hierfür eine E-Mail an office@winterheller.com. WINTERHELLER management GmbH hält sich das Recht vor bei einem solchen gravierenden Verstoß eine sofortige Sperrung des Teilnehmers durchzuführen.

14/ Unterlassung der Verbreitung von Inhalten, Informationen und Meinungen, die im Rahmen der Durchführung von online Veranstaltungen und Kursen oder zur begleitenden Unterstützung von vor Ort Veranstaltungen zur Verfügung gestellten werden

Der Anwender verpflichtet sich, Informationen, Materialien, Unterlagen, mediale Inhalte und Daten, die über die Plattformen von WINTERHELLER management GmbH durch WINTERHELLER management GmbH oder andere Nutzer der Plattformen veröffentlicht wurden, nur mit ausdrücklicher Zustimmung der betroffenen Nutzer und WINTERHELLER management GmbH außerhalb der Verarbeitungssphäre von WINTERHELLER management und der Plattformen zu speichern, zu verarbeiten, zu verbreiten oder anderweitig zu nutzen.

15/ Recht auf Nutzung der von Teilnehmer erstellten Inhalte auf Plattformen die zur Durchführung von online Veranstaltungen, Kursen und zur begleitenden Unterstützung von vor Ort Veranstaltungen zur Verfügung gestellt werden

Während WINTERHELLER management GmbH keine Eigentumsrechte an den vom Teilnehmer erstellten Inhalten beansprucht, benötigt WINTERHELLER management GmbH das Recht, diese Inhalte in dem Umfang zu verwenden, der für den Betrieb der Plattformen jetzt und in Zukunft erforderlich ist. Durch die Veröffentlichung oder Verteilung von Inhalten mittels der von WINTERHELLER management GmbH zur Verfügung gestellten Plattformen, gewährt der Teilnehmer WINTERHELLER management GmbH und seinen verbundenen Unternehmen und Tochterunternehmen das andauernde, nicht widerrufbare, weltweite, kostenfreie und nicht exklusive Recht zur Anzeige, öffentlichen Aufführung und Reproduktion, Verteilung, Veröffentlichung, Modifikation, Anpassung und Erstellung von abgeleiteten Werken von solchen Inhalten. Der Teilnehmer versichert und garantiert, dass er alle Rechte an solchen benutzergenerierten Inhalten besitzt und kontrolliert. Wenn solche vom Teilnehmer erstellten Inhalte für die Verwendung durch andere Teilnehmer bestimmt sind, gewährt der Teilnehmer WINTERHELLER management GmbH und seinen verbundenen Unternehmen und Tochterunternehmen das andauernde, nicht widerrufbare, weltweite, kostenfreie und nicht exklusive Recht, solche Inhalte an diese Teilnehmer innerhalb derer Nutzung der Plattformen zur weiteren Verwendung weiter zu lizensieren.

16/ Urheberrecht, Lizenzen und Downloads für Plattformen und deren Inhalte die zur Durchführung von online Veranstaltungen, Kursen und zur begleitenden Unterstützung von vor Ort Veranstaltungen zur Verfügung gestellt werden

Der Teilnehmer verpflichtet sich, bei Benützung der zur Durchführung genutzten Plattform sämtliche Rechtsvorschriften, insbesondere die Bestimmungen des Wettbewerbsrechts und des Schutzes des geistigen Eigentums einzuhalten.

Jede weitergehende Nutzung insbesondere die Speicherung, Vervielfältigung, Übersetzung, Verarbeitung und jede Form von gewerblicher Nutzung sowie Weitergabe an andere Personen – auch in Teilen oder in überarbeiteter Form - ohne Zustimmung der WINTERHELLER management GmbH ist untersagt.

Die WINTERHELLER management GmbH ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihr selbst erstellte Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer.

Das Copyright für veröffentlichte, von der WINTERHELLER management GmbH selbst erstellte Objekte bleibt allein bei der WINTERHELLER management GmbH. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung der WINTERHELLER management GmbH nicht gestattet.

Die auf der Plattform zur Verfügung gestellten eLearning Inhalte, Software und sämtliche anderen elektronischen Schulungsunterlagen sind – soweit nicht ausdrücklich anders angegeben - ausschließlich zur individuellen Nutzung und Verwendung durch Kursteilnehmer bestimmt und dürfen nur in diesem Rahmen genutzt werden. Anderweitige Nutzungen sind unzulässig und werden zivil- und/oder strafrechtlich verfolgt.

Der Nutzer der Plattform darf urheberrechtlich geschützte Werke nur nach Zustimmung des Urhebers bzw. Rechteinhabers auf der Plattform zur Verfügung stellen.

Für den Fall des Zuwiderhandelns behält sich die WINTERHELLER management GmbH die Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen vor.

Im Falle einer Inanspruchnahme der WINTERHELLER management GmbH durch Dritte, die auf ein rechtswidriges und schuldhaftes Vorgehen eines Nutzungsberechtigten zurückgeht, wird sich die WINTERHELLER management GmbH an dem rechtswidrig handelnden Nutzer schad- und klaglos halten.

17/ Keine Rückzahlung gebuchter Tickets außer bei Absage der Veranstaltung oder bei Zurückweisung der Anmeldung. Bedingungen für die Übertragung eines Tickets

Die Tickets sind außer im Falle einer Absage der Veranstaltung (siehe unten) nicht rückzahlbar. Jedes namentlich gebundene Ticket ist aber unter Weitergabe aller Rechte und Pflichten und unter der Bedingung übertragbar, dass Sie uns diese Übertragung inklusive der Anmeldedaten des neuen Teilnehmers schriftlich oder per E-Mail mitteilen.

Nicht namentlich gebundene Tickets sind unter Weitergabe aller Rechte und Pflichten uneingeschränkt übertragbar.

18/ Absage der Veranstaltung

Die WINTERHELLER management GmbH behält sich das Recht der Absage der Veranstaltung vor. In jedem Fall bemühen wir uns, Sie über Absagen oder erforderliche Änderungen des Programms rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn an die von Ihnen eingegebene E-Mail-Adresse zu informieren. Im Fall der Absage der Veranstaltung erstattet die WINTERHELLER management GmbH die Teilnahmegebühr. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen, außer wenn diese auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten von Angestellten oder sonstigen Erfüllungsgehilfen beruhen.

19/ Sonderregelungen wegen Covid-19 bei ausschließlich vor Ort durchgeführten Veranstaltungen

Die für den Zeitpunkt einer Veranstaltung geltenden gesetzlichen Regelungen sind in der gegebenen Situation zum Zeitpunkt der Anmeldung nicht vorhersehbar. Daher gelten bis auf Weiteres folgende Bestimmungen bezüglich Abmeldungen und Rückzahlungen:

  • Von Veranstaltungen, die vor Ort durchgeführt werden, können Sie sich innerhalb der im nächsten Absatz beschriebenen Frist unter Berufung auf die Covid-19 Bestimmungen von der Veranstaltung abmelden, auch dann, wenn bestimmte Vorschriften Ihre Teilnahme zwar grundsätzlich erlauben würden, Sie aber eine Teilnahme unter diesen Bedingungen nicht für sinnvoll halten. Darunter fallen nach derzeitigem Verständnis z.B. eine Maskenpflicht, die Notwendigkeit einer Vorlage eines negativen Covid-Tests, oder der Nachweis einer aufrechten Impfung.
  • Wir werden Sie rechtzeitig per E-Mail über die für die Veranstaltung gültigen Regelungen informieren und danach haben Sie eine Woche Zeit, sich für oder gegen die Teilnahme zu entscheiden. Diese Frist gilt nicht, wenn sich während der Information und dem Zeitpunkt der Veranstaltung die für diese Veranstaltung gültigen Regelungen verändern. Dann beginnt der Ablauf aus Information durch uns und der einwöchigen Frist erneut.
  • Sie können sich dann entweder unmittelbar für eine andere Veranstaltung anmelden und Ihre Zahlung wird Ihnen auf den für die andere Veranstaltung geltenden Preis angerechnet oder
  • Sie erhalten eine Gutschrift über den bezahlten Betrag oder
  • Sie bekommen den bezahlten Betrag ohne Abzüge zurückbezahlt.
  • So wie wir unseren Teilnehmern das Recht gewähren, sich unter Berufung auf Covid-Regelungen unter Einhaltung der oben angegebenen Frist abzumelden, nehmen wir dieses Recht auch für uns in Anspruch, eine Veranstaltung abzusagen, wenn die gültigen Regelungen uns oder die Teilnehmer zu bestimmten Maßnahmen zwingen würden, die wir subjektiv als für die Zielsetzung der betreffenden Veranstaltung hinderlich einstufen. Solche Gründe können dann nicht als vorsätzlich und nicht als grob fahrlässig eingestuft werden.

20/ Zurückweisung von Teilnehmern

Die WINTERHELLER management GmbH behält sich das Recht vor, Teilnehmer ohne Angabe von Gründen bis zur Bezahlung des Rechnungsbetrages, mindestens aber während 14 Werktagen nach erfolgter Anmeldung zurückzuweisen, auch wenn vorher im Rahmen der automatisierten Anmeldeprozesse Bestätigungen über den Erhalt der Anmeldung und/oder der auf unseren Konten eingegangenen Zahlung versendet wurden. Eine bis dahin bereits bezahlte Teilnahmegebühr wird innerhalb weniger Tage nach Zurückweisung in voller Höhe zurückerstattet. Weitere Ansprüche des zurückgewiesenen Teilnehmers bestehen nicht. Zur Klarstellung weisen wir darauf hin, dass das auch für Teilnehmer gilt, auf die ein Ticket übertragen wird.

21/ Normale psychische Belastbarkeit des Teilnehmers

Der Teilnehmer erklärt mit seiner Anmeldung ausdrücklich, in der Lage zu sein, auch persönlich berührende Inhalte verarbeiten zu können und nicht wegen ernster mentaler, seelischer oder psychologischer Probleme in Behandlung zu sein. Verstöße gegen diese Anforderung berechtigen zur Zurückweisung der Anmeldung ohne zeitliche Einschränkung und erforderlichenfalls auch zum Ausschluss von der Veranstaltung ohne Anspruch auf Ersatz der Teilnahmegebühr oder sonstiger Aufwendungen.

22/ Sanktionen bei Verstoß gegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen:

Wird ein leichter Verstoß gegen diese AGBs bemerkt, so wird der Teilnehmer abgemahnt. Wird ein schwerwiegender oder wiederholter Verstoß gegen diese AGBs bemerkt, wird dem jeweiligen Nutzungsberechtigten sein Nutzungsrecht entzogen und sein Zugang zur verwendeten Plattform gesperrt; dies unbeachtlich der Geltendmachung allfälliger weiterer, insbesondere schadenersatzrechtlicher Ansprüche gegen den Nutzungsberechtigten. Bei einer so herbeigeführten Sperre können dem Teilnehmer keine Teilnahmegebühren rückerstattet werden.

23/ Haftungsbeschränkung

WINTERHELLER management GmbH haftet außer im Falle grob fahrlässigen Verhaltens der WINTERHELLER management GmbH nicht für Verluste oder Beschädigung mitgebrachter Gegenstände auf Veranstaltungen. Lassen sie daher bei vor Ort Veranstaltungen in den Pausen keine Wertgegenstände oder wichtige Materialien am Veranstaltungsort unbeaufsichtigt zurück. Die Haftung für Personenschäden ist ausgeschlossen.

24/ Urheberrecht

Die vor der Veranstaltung und im Rahmen unserer Veranstaltungen und Kurse präsentierten Unterlagen (inklusive Informationsmaterial in jeder Form) sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht - auch nicht auszugsweise – ohne unsere Einwilligung vervielfältigt oder gewerblich benutzt werden. Bild- und Tonaufnahmen sind nicht gestattet. Desgleichen ist die Speicherung jeglicher Inhalte von online durchgeführten Veranstaltungen durch andere Personen als den Veranstalter, auf welchem Medium auch immer, nicht gestattet. Auch die Weitergabe an andere Personen, weder im Ganzen noch auszugsweise, ist nicht gestattet. Die vom Veranstalter erstellten Speicherungen unterliegen dem persönlichen Urheberrecht des Autors.

25/ Betrieb der von uns genutzten oder zur Verfügung gestellten Plattformen zur Durchführung von online Veranstaltungen, Kursen und zur begleitenden Unterstützung von vor Ort Veranstaltungen:

Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Die WINTERHELLER management GmbH behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Die WINTERHELLER management GmbH betreibt die genutzten Plattformen nach Maßgabe der bestehenden technischen, wirtschaftlichen, betrieblichen und organisatorischen Möglichkeiten und übernimmt daher insbesondere im Hinblick auf die technischen Eigenschaften des Internet keine Gewähr für die Verfügbarkeit, Störungsfreiheit oder den unterbrechungsfreien, jederzeit abrufbaren Betrieb der gegenständlichen Plattform und ihrer Inhalte. Die WINTERHELLER management GmbH wird stets um die schnellstmögliche Beseitigung von Störungen jeder Art bemüht sein.

Die WINTERHELLER management GmbH betreibt die Plattformen nach dem jeweils aktuellen technischen Stand und ist stets bemüht, die Inhalte der Plattformen virenfrei zu halten. Aufgrund der technischen Gegebenheiten kann jedoch keine Garantie bzw. Haftung für die Virenfreiheit der Plattformen übernommen werden. Jeder Nutzer ist verpflichtet, vor dem Herunterladen von Informationen, Software und Dateien zum eigenen Schutz, aber auch zur Verhinderung einer Einschleusung von Viren auf die Plattformen, für angemessene Sicherheitsvorkehrungen und den Einsatz angemessener Virenscanner bzw. sonstiger technischer Schutzvorkehrungen zu diesen Zwecken zu sorgen.

Jede Haftung für unmittelbare, mittelbare oder sonstige Schäden, die aus der Benutzung oder Nichtverfügbarkeit der Daten und Informationen dieser Plattformen erwachsen, wird unabhängig von deren Ursachen außer im Falle einer grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Schädigung der Teilnehmer durch die WINTERHELLER management GmbH ausgeschlossen. Dieser Haftungsausschluss gilt nicht für Personenschäden.

Jede Einbindung einzelner Seiten dieser Plattformen in fremde Frames ist zu unterlassen. Jede Veränderung oder Verfälschung von Informationsinhalten innerhalb der Plattformen ist verboten.

Die WINTERHELLER management GmbH übernimmt im Falle der unerlaubten Legung von Links keine Haftung für die verlinkten Websites und die dort vermittelten Informationen; für den Inhalt einer unerlaubt verlinkten Website ist ausschließlich der Inhaber der jeweilig verlinkten Website verantwortlich. Inhalte der Plattformen, die nach Ansicht der WINTERHELLER management GmbH eine ehrenrührige, beleidigende oder einem gesetzlichen Verbot unterliegende Gesinnung widerspiegeln, eine mögliche Verletzung von Schutzrechten, wie etwa dem Marken- oder Urheberrechtschutz darstellen, oder in sonstiger rechtswidriger oder unangemessener Weise verwendet werden, müssen auf Verlangen der WINTERHELLER management GmbH sofort gelöscht werden. Bei Erlangung der Kenntnis von diesbezüglichen Rechtsverletzungen kann auch die WINTERHELLER management GmbH diese Inhalte umgehend von den Plattformen entfernen.

Insbesondere für die Qualität, Richtigkeit, Aktualität und/oder die Vollständigkeit von Informationen Dritter, soweit diese innerhalb der Plattformen ausdrücklich als Informationen Dritter gekennzeichnet sind, wird von der WINTERHELLER management GmbH keine Haftung übernommen.

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten (“Hyperlinks”), die außerhalb des Verantwortungsbereiches der WINTERHELLER management GmbH liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem die WINTERHELLER management GmbH von den Inhalten Kenntnis hat und es ihr technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Die WINTERHELLER management GmbH erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten hat die WINTERHELLER management GmbH keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert sie sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in von der WINTERHELLER management GmbH eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen, Linkverzeichnissen, Mailinglisten und in allen anderen Formen von Datenbanken, auf deren Inhalt externe Schreibzugriffe möglich sind. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

26/ Erlaubnis zur Verwendung von Bildern und Filmsequenzen auf denen Sie deutlich oder undeutlich erkennbar sind

Mit dem Erwerb des Tickets und/oder dem Besuch der Veranstaltung geben Sie die ausdrückliche Erlaubnis, dass Bilder und Videos von der Veranstaltung für Informations-, Schulungs- und Werbezwecke verwendet werden dürfen, auch wenn Sie auf diesen Bildern und Videos deutlich oder undeutlich erkennbar sind.

27/ Datenschutz

Die uns überlassenen Daten werden mittels elektronischer Datenverarbeitung unter Beachtung des Datenschutzgesetzes gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben.

28/ Gerichtsstand und Gültigkeit

Diese Bedingungen und alle gesonderten Vereinbarungen unterliegen ausschließlich dem Recht der Republik Österreich unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG) und des Internationalen Privatrechts. Alle Rechtsstreitigkeiten werden vor dem zuständigen Gericht 8010 Graz geführt, es sei denn, der Vertragspartner ist ein Verbraucher. WINTERHELLER management ist jedoch auch berechtigt, Klage bei jedem für den Vertragspartner zuständigen Gericht zu erheben.

Änderungen dieser Nutzungsbedingungen bedürfen der Schriftform; dies gilt auch für Abweichungen von dieser Schriftform. Mündliche Nebenabreden bestehen nicht.

Unwirksame Bestimmungen dieser Vereinbarung beeinträchtigen die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Die Vertragsparteien kommen im Falle der Unwirksamkeit einer Klausel dieser Vereinbarung überein, diese durch eine wirksame zu ersetzen, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt. Die AGB gelten gegenüber Verbrauchern (i.S. d. KSchG) nur, soweit ihnen nicht zwingende Regelungen des Konsumentenschutzgesetzes, BGBI. Nr. 140/1979, entgegenstehen.

Stand: Februar 2021